Erich Fromm – Mein Glaube an den Menschen

Ausgewählt und eingeführt von Rainer Funk

Patmos-Verlag ISBN 978-3-491-71332-1, ca. 140 S., geb. Ausgabe, 12,90 Euro

 


Das humanistische Bekenntnis Erich Fromms in seiner religionskritischen und spirituellen Dimension wird in dem anthologischen Band aus der Reihe "Humanisten des 20. Jahrhunderts" des Patmos Verlags mit einschlägigen Texten von Erich Fromm dokumentiert:


Längere und kürzere Textabschnitte aus dem Gesamtwerk von Fromm illustrieren, wie Erich Fromm seinen Glauben an den Menschen begründet, ihn von theistischen Glaubens-Verständnissen abgrenzt, das Doppelgesicht von Religion interpretiert und den Humanismus sozialpsychologisch, spirituell und im konkreten Lebensvollzug begründet. In der 35 Seiten umfassenden Einleitung versucht Rainer Funk, die Entwicklung des Frommschen Verständnisses von Religion und Humanismus biographisch nachzuzeichnen und systematisch zur Darstellung zu bringen.

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies).

You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.