Internationale Erich-Fromm-Gesellschaft (Hg)

Die Charaktermauer

Zur Psychoanalyse des Gesellschafts-Charakters in Ost- und Westdeutschland Eine Pilotstudie bei PrimarschullehrerInnen

Vandenhoeck & Ruprecht (Göttingen und Zürich), 1995

I
Einleitung(S. 9-16)
 
II
1. Das Konzept des Gesellschafts-Charakters
2. Gesellschafts-Charakterorientierungen
a) Verständnis und Systematik
b) Produktive und nicht-produktive Orientierungen
3. Charaktertypen im Überblick
a) Beherrschen und sich unterwerfen: der autoritäre Charakter
b) Sich anpassen und sich vermarkten: der Marketing-Charakter
c) Besitz ergreifen: der hortende Charakter
d) Verzwecken und bedeutsam sein: der leicht narzisstische Charakter
e) Den anderen anfeinden und selbst grandios sein: der stark ausgeprägte narzisstische Charakter
f) Zerstören und sich selbst zerstören als Selbstzweck: der nekrophile Charakter
g) Lieben, vernünftig sein, tätig sein: der produktive Charakter
 
III
1. Die Prägung durch Gesellschaft und Beruf
a) Das analytische Modell
b) System- und gruppenspezifische Prägefaktoren
2. Gesellschaftliche Funktionen und Selbstverständnis
3. Politische und institutionelle Rahmenbedingungen
4. Ökonomische Aspekte und sozialer Status
5. Art der Tätigkeit und Einstellungen zur Arbeit
6. Lebensstile und geschlechtsspezifische Aspekte
 
IV
1. Lehrerberuf und Charakterorientierungen
2. Tendenzen in Westdeutschland
3. Tendenzen in der DDR/Ostdeutschland
4. Nach dem Umbruch
 
V
1. Erkenntnistheorie und Grundsätze der Methodik
2. Die Befragten: PrimarschullehrerInnen in Ost und West
3. Der Fragebogen
4. Die Psychoanalytische Auswertungsmethode
 
VI
1. Die wichtigsten Charakterorientierungen
a) Der autoritäre Charakter
b)Der Marketing-Charakter
c) Der hortende Charakter
d) Der leicht narzisstische Charakter
e) Der nekrophile Charakter
f) Der produktive Charakter
2. Exemplarische Kurzporträts
3. Charakteristische Fragen und Antworten
 
VII
1. Forschungsansatz und Ergebnisse der Pilotstudie
2. Zur Erklärung der Unterschiede in Ost und West
3. Anstöße für die Gesellschafts-Charakterforschung
4. Eine „Charaktermauer" in Deutschland? Charakterunterschiede und innere Einheit

 
1. Text und Auswertung von Interview Nr. 08
a) Text des Interviews
b) Auswertungsprotokoll von Interview Nr. 08
2. Text und Auswertung von Interview Nr. 16
a) Text des Interviews
b) Auswertungsprotokoll von Interview Nr. 26
3. Weitere Auswertungen zu einzelnen Fragen
a) Glauben sie, dass Frauen jemals in unserer Gesellschaft eine umfassende Gleichstellung erlangen können? Geben Sie Gründe an! (Frage 43)
b) In welchen Situationen empfinden Sie einen anderen Menschen als Konkurrenz? Beschreiben Sie solche Situationen! (Frage 44)
c) Welche Eigenschaften schätzen Sie an sich selber besonders? Nennen Sie sie und erklären Sie weshalb? (Frage 47) - Welche Eigenschaften schätzen Sie an sich selber am wenigsten? Nennen Sie sie und erklären Sie weshalb? (Frage 48)
d) Was bedeuten Ihnen Religion und Religiosität? (Frage 55)
 

Literaturnachweise (S. 273-276)
Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
More information Ok