Hans Leyendecker

Für sein aufklärendes Wirken als Journalist verleiht die Internationale Erich-Fromm-Gesellschaft Hans Leyendecker den Erich-Fromm-Preis 2006.

Einem neoliberalen Zeitgeist, der aus Machtstreben und Gier das Recht zu beugen bereit ist, versucht Hans Leyendecker mit seinen Analysen, Recherchen und Veröffentlichungen seit vielen Jahren Grenzen zu setzen. Sein journalistisches Tun ist von der Sorge bes-timmt, das Gespür für Recht und Gerechtigkeit könnte einem ungebremsten Machertum zum Opfer fallen. Am Wohl eines jeden Menschen und an einem sozial gerechten Zusammenleben interessiert, realisiert er hu¬manistische Anliegen im Sinne Erich Fromms.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok