Internationale Tagung in Ravenna

5. und 6. Juni 2010


In Erinnerung an den im Sommer 2009 verstorbenen Begründer des Bologneser Fromm-Instituts, Romano Biancoli, fand am Samstag und Sonntag, 5. und 6. Juni 2010, in Ravenna eine internationale Tagung in englischer und italienischer Sprache statt zum Thema

 

Death and the Love for Life in Psychoanalysis

Der Tod und die Liebe zum Lebendigen in der Psychoanalyse

In memoriam Romano Biancoli

 

5. und 6. Juni 2010, Ravenna / Italien


Programm zum Download


Romano Biancoli, Ehrenmitglied der Internationalen Erich-Fromm-Gesellschaft, kann als der bedeutendste italienische Psychotherapeut in der Tradition der Psychoanalyse Erich Fromms angesehen werden. Er hat nicht nur das Ausbildungsinstitut in Bologna gegründet, sondern wie kaum ein anderer versucht, das psychoanalytische und sozialpsychologische Denken Fromms für die konkrete therapeutische Arbeit fruchtbar zu machen. Im Mittelpunkt der Tagung stehen deshalb Fragen der therapeutischen Umsetzung Frommschen Denkens. Die Einladung richtete sich deshalb vor allem an psychotherapeutisch Tätige und an therapeutisch Interessierte.

Die Tagung wurde gemeinsam von OPIFER, einem Zusammenschluss Fromm nahestehender psychoanalytischer Institute in Italien, der Internationalen Erich-Fromm-Gesellschaft und der American Academy of Psychoanalysis and Dynamic Psychiatry veranstaltet. Die Organisation vor Ort hat Giancarlo Signorini übernommen.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok